Archiv für den Monat: Juli 2016

Baufortschritt

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen… oder kommt der Bauherr mit seinem Vorhaben voran… Neben ein paar Trockenbauelementen und der Beplankung der Vorwandelemente im Bad haben wir auch begonnen einen Weg entlang des Hauses Richtung Garage anzulegen.


Kabel verstecken

So langsam soll das gute Stück ja auch mal fertig werden und deshalb bereiten wir alles für die Elektrik vor. Also Dosenlöcher aussägen, Schlitze fräsen und vorher noch einmal genau überlegen, wo eigentlich was hin soll (mit Abstand die schwierigste Frage).

Wir haben im Vorfeld alles mit einem Fachmann besprochen, der uns alle Kabelarten und Schaltkreise aufgezeichnet hat. Auch die Endabnahme, Messung und letzten Anschlüsse wird er natürlich durchführen.

Somit hält sich die Gefahr deutlich in Grenzen und ich kann mich zum ersten Mal als Heimwerker dem Thema Elektroinstallation  widmen.

ALLE FOLGENDEN BILDER DER ELEKTROINSTALLATION HABEN KEINEN ANSPRUCH AUF RICHTIGKEIT DER AUSFÜHRUNGEN UND SIND AUSDRÜCKLICH KEINE EMPFEHLUNG ZUR NACHAHMUNG!!!
DIE AUTOREN DIESES BLOGS SIND KEINE FACHLEUTE FÜR ELEKTROINSTALLATIONEN UND ÜBERNEHMEN KEINE HAFTUNG IM SCHADENSFALL!


Die Mauernutfräse geht durch den Porenbeton wie durch Butter (auch Beton ist kein Thema).

In Kombination mit dem Kärcher Staubsauger eine relativ staubfreie Sache.

Demnächst mehr in diesem Theater.

A&M